Cookies sind für die korrekte Funktionsweise einer Website wichtig. Um Ihnen eine angenehmere Erfahrung zu bieten, nutzen wir Cookies zum Speichern Ihrer Anmeldedaten,
um für sichere Anmeldung zu sorgen, um statistische Daten zur Optimierung der Website-Funktionen zu erheben und um Ihnen Inhalt bereitzustellen,
der auf Ihre Interessen zugeschnitten ist. Klicken Sie auf „Stimme zu und fortfahren“, um Cookies zu akzeptieren und direkt zur Website weiter zu navigieren.

Hill House Comics

Details

Hill House Comics

Plunge

1983 verschwand die Derleth , am Rande des Polarkreises, im Sturm ausgelöscht - das weltweit fortschrittlichste Forschungsschiff auf der Suche nach Öl, das nach einem Tsunami verschollen war.



Geschrieben von: Joe Hill
Gezeichnet von: steht noch nicht fest
Cover von: Jeremy Wilson


Fast 40 Jahre später beginnt der Derleth erneut, sein Notsignal zu senden und ruft von dem verlassensten Ort der Welt, einer trostlosen Ringinsel in der eisigen Ferne, zu Alaskas entfernter Attu-Station. Ein US-Rettungsteam, das sich aus Experten, Wissenschaftlern und Söldnern zusammensetzt, ist kurz vor einem Sturm - und der russischen Konkurrenz - auf der Suche nach dem verlassenen Wrack, das an der Inselküste des Atolls festhängt. Während ein winterlicher Schneesturm näher rückt, tauchen Anomalien auf: Zuerst die Proben eines Öls mit unwahrscheinlichen Eigenschaften und dann die Sonarwerte einer versunkenen prähistorischen Zivilisation direkt vor der Küste. Trotzdem konnte nichts das Rettungsteam auf das Wiederauftauchen der Derleth-Besatzung aus der Inselhöhle vorbereiten, die nicht älter als vier Jahrzehnte war und die alle von einer unerklärlichen Infektion erblindet und doch in der Lage war, auf neue Weise zu sehen , besessen von außergewöhnlichen Kräften und beraubt von den Spuren der Menschheit ...

   
© Copyright 2020 by www.joe-hill.de